Schrappmesser – Schlachtrufe Stimmungshits

von AlterVerwalter

Schrappmesser - Schlachtrufe StimmungshitsNoch son Spaßprojekt. Gibt’s denn hier niemanden mehr, der Punkrock noch ernst nimmt? Leute, das hier ist der Feind! Der Honsel von den DONOTS (als ob er nicht schon genug Kohle hätte) und zwei Typen von den zu Recht immer ignorierten WATERDOWN versuchen hier, ein paar Deutschpunk-Lorbeeren abzugreifen. Man gibt freimütig zu, keine Texte schreiben zu können, würfelt sich dann einen zurecht aus billigen Wortspielen und platten Worthülsen, und damit es nicht ganz so peinlich wird, noch ein paar Songs auf plattdeutsch dazu. Die Musik will sich nicht wirklich einigen, ist an allen Ecken und Kanten geklaut und findet trotzdem nicht zusammen. JBO waren ja schon peinlich, aber bei SCHRAPPMESSER will man nur noch frontal gegen die Wand laufen. Was ein Sammelsurium an Proletentum. Die B-Seite (20 Minuten lang Geräusche vom Bauernhof) ist immerhin etwas angenehmer zu hören als die Grütze, die vorne so verbrochen wird. Aber Bela B. als Gast-„Star“? Hier will man echt alles an Fans abgreifen, was so geht. Punkverrat in seiner Reinform.

Advertisements