OFF! – OFF!

von dietmarschraderinternational

OLYMPUS DIGITAL CAMERASoso, neue Allstarband von Keith Morris. Einem mittlerweile sehr alten Mann mit so Haare, der mit fast 70 scheinbar immer noch nicht mit seiner verkorksten Vergangenheit abschließen kann. Gehörte er doch früher den wirklich geilen Circle Jerks an und dieser anderen Band, dessen Bekanntheitsgrad mir leider bis heute noch große Rätsel aufwirft. Black Flag hatten ja ne geile CI mit den vier Balken, ABER! Gibt es überhaupt mehr als drei wirkliche Hits? Haben ja trotzdem alles auf diversen Alben rausgebracht und scheinbar haben das auch ziemlich viele Idioten damals gekauft, denn die Söhne und Töchter vergangener Tage tragen heute immer noch stolz ihre Balken als Arschgeweih umher während sie den einzig wirklich geilen Hit „Sixpack“ via Spotify hören und womöglich noch SXE sind. Haha, ja. Ertappt! Nein, danke. Generell Edger, die ihre Prinzipien bei Musik scheinbar ad acta legen und alles mit nem zwinkerndem Auge betrachten. Verpisst euch! Entweder so oder so, nicht nur die Rosinen. Ich trag als engagierter Biertrinker ja auch keine Fivepanel Cap von WolfXDown, nur weil die eben streng limitiert ist und meinem Eierschädel vielleicht ganz gut in Szene rückt. Ich verzichte. Das trostlose Machwerk einer Band, die im Laufe der Jahre zunehmend beschissener wurde und mehrere Positionswechsel mitmachte, wird nun u.a. bei Flag, Black Flag Teil II und eben OFF! weitergeführt. Nach den ersten vier EPs hätte wirklich Schluss sein sollen. Sprizige HC Songs alter Schule mit dem entsprechendem Vibe älterer Herren, die den Scheiß ja noch von früher kennen. Ja, Opa, erzähl mir mehr vom Krieg. Danach wurde es dann mit jeder Single-Auskopplung, jedem scheiß Skateboard-Video via Vice und diversen ernüchternden Liveshows immer schlimmer mit der Band um den Frontmann mit den Wursthaaren. Nach diversen überteuerten Split-Singles, einer 7“ mit 4 (!) Livesongs (Discogs sagt, dass die Platte 413 Leute haben, 84 wollen und 12 zum Verkauf stehen – ja Glückwunsch!) folgte im Jahr 2012 eine mehr als belanglose LP mit 16 Songs, die allesamt gleich klingen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Mr. Morris in jedem Refrain eine andere Aneinanderreihung von random-Wörtern, die zusammen ganz geil klingen, durch ein Mikrofon schreit, dass so scheiße klingt, das mancheiner denkt, die kommen direkt aus den 80ern. Kommen sie aber nicht! Ein zusammengewürfelter Haufen von Altrockern und irgendwelchen Jungspunden, die dringend Kohle brauchen. Und die von da oben verdienen ja auch noch ganz groß mit. Was eine Scheiße!!! Es ändert auch nix am Gipfel der Belanglosigkeit, wenn dieser eine Penner der Red Hot Chili Peppers die Kappe dieser Scheißband trägt. Vitamin B nur in die genau andere Richtung, wie damals bei unserem geliebten H.P. von Scooter, der sich mal mit Adolf Hitler im Flugzeug hat ablichten lassen. Ja, mein Gott. Mach doch mal die Augen auf! Ihr solltet eure auf jeden Fall so schnell wie möglich schließen, denn bald erscheint schon die nächste an künstlerischer Leere nicht zu unterbietende Langspielplatte der Band OFF! Gute Nacht, Hardcore Punk, war schön mit dir.

Advertisements