Egotronic – Die Natur ist dein Feind

von dietmarschraderinternational

coverGott, wie albern und immer schon Scheiße ist eigentlich dieser verkackte Keyboardhippie von Egotronic? Bereits der erste Song hätte genau so auch vom Wendler angesichts der schlimmen, schlimmen Tage im RTL Fernsehdschungel interpretiert werden können. „Die Natur ist dein Feind“ ist der vertonte Progtologen-Besuch eines von Analfissuren heimgesuchten Exil-Berliners mit zu viel Zeit vor dem Super Nintendo. Egotronic Frontmann Torgun verschreibt sich mittels einfachster Deutschpunk-Didaktik ja schon seit vielen Jahren dem Kampf gegen Rechts, den Drexbullen und dem albernen Spießbürgertum der Deutschen. Aber ist das nicht auch der gleiche Egotronic, der im Jahre 2006 mit seiner Interpretation des Songs „Ten German Bombers“ einen Track zur Ballermann: Die Weltmeister-Hits 2006 beisteuerte? Jaja, dünnes Eis mein Freund. Schon gar wenn man außer dem gesellschaftskritischen Anspruch und dem Sprachvermögen eines pubertierenden Hamburger Wutbürgers sonst nicht viel zu bieten hat, außer nem bisschen Geklimper auf Papas Arsch-Orgel. 15 Songs in 45 Minuten mit Features, die einen genau so viel interessieren, wie die komplette Discographie vom Aushängeschild der Audiolith-Anti-Alles-nix-dahinter-Institution Egotronic. N Scheißdreck eben. Christough, Kulla und die kack ätzenden pseudoprovokanten Pissflitschen von den toten Crackhuren. Langweilig ist das hier dagebotene in der Tat nicht. „Die Natur ist dein Feind“ regt mich von vorne bis hinten maßlos auf und findet zurecht seinen Platz in der Bravo-Zeitung und dem Verfassungsschutzbericht. Oh, n Song gegen Frei.Wild – wie einfallsreich. Weltverbesserer auf Sparflamme und wenn das Geld ruft, seid ihr bald im Vorprogramm, ihr scheiß Verräter. „Die Natur ist dein Feind“ gehört sofort vernichtet, die Band Egotronic sofort aufgelöst. Fickt euch

Advertisements